Temperaturmessbereich

Der Temperaturmessbereich eines Pyrometers/Infrarot Thermometers oder Infrarot Temperatursensors gibt den maximalen Temperaturbereich an, in welchem das Gerät misst.

Liegt der Temperaturmessbereich bei 0-250°C, so misst das Pyrometer nur in diesem Temperaturbereich. Temperaturwerte außerhalb dieses Bereiches werden nicht gemessen oder mit einer Fehlermeldung angezeigt.

Für eine hohe Temperaturauflösung sollte ein möglichst enger Messbereich gewählt werden. Liegt die zu messende Prozesstemperatur z.B. bei 65°C-85°C, so sollte ein Temperaturmessbereich von 0-100°C gewählt werden.

Einige Pyrometer/Infrarot Temperatursensoren lassen sich für verschiedene Temperaturmessbereiche einstellen, z.B. wahlweise auf 0-100°C oder 0-250°C, bei anderen Geräten ist ein Temperaturmessbereich fest vorgegeben.

 Gesamtmessbereich, teilweise unterteilt in verschiedene Temperaturmessbereiche  Spektralbereich  Anwendungsbereich  Gerätebezeichnung
 -40°C bis 1000°C  8-14 µm Messung von Papier, Laminat, Wasser, Textilien, Kunststoffe, Leder, Tabak, Arzneimittel, Chemikalien, Gummi, Kohle und Asphalt  novasens 2050
 -20°C bis 250°C  8-14 µm Messung von Papier, Laminat, Wasser, Textilien, Kunststoffe, Leder, Tabak, Arzneimittel, Chemikalien, Gummi, Kohle und Asphalt  IR402
 -40°C bis 100°C  8-14 µm Temperaturkontrolle von Lebensmitteln, Pharmaerzeugnisse, Kohle  IR602
 45°C bis 2000°C  2,2 µm Präzise Messung von Metallen
im Niedertemperaturbereich
 IR702
 100°C bis 1800°C  2,3 – 5,0 µm Verwendung bei der Glaserzeugung, Glasveredelung, Weiterverarbeitung  HighTemp520
 200°C bis 2400°C  1,1 – 3,7 µm Eisen- und Stahlherstellung, Schmiedeprozesse, Metallveredlungsverfahren  HighTemp530